Einen Nusskuchen im Glas ist schnell auf Vorrat eingekocht. In diesem Rezept gebe ich die Masse in kleine Einkochgläser und koche sie 2 Stunden im Einkochautomaten ein. Das Backen im Ofen entfällt somit. Der fertige Kuchen kann super leicht aus dem Glas gelöffelt werden.

Probier doch auch mal meinen Rhabarberkuchen im Glas!

Rezept Nusskuchen im Glas

Beim Einkochen sollte man sich unbedingt an die Grundregeln des Einkochens halten.

Siehe hier: Grundregeln

Zubehör:

  • Einkochautomat mit Einlegegitter
  • Einkochgläser und Deckel (hier Größe: 290 ml)
  • Gummis und Klammern
  • evtl. Trichter und Kelle
  • Glasheber

Zutaten:

  • 200 g weiche Butter
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 180 g Zucker
  • 3 Eier in Zimmertemperatur
  • 130 g Vollmilch
  • 200 g Dinkelmehl 630
  • 1/2 Packung Backpulver
  • Vanille, Zitrone, Salz

Anleitung Nusskuchen im Glas

  1. Als erstes spülst du die Einkochgläser, Deckel und Ringe gründlich durch. Die Gläser und Deckel kannst du im Ofen bei 160 °C für ca. 10 Minuten sterilisieren. Die Ringe werden kurz in kochendes Wasser mit einem Schuss Essig gegeben. Alles zusammen legst du nun mit den Klammern bereit.
  2. 180 g Zucker, eine Prise Salz, Vanille und Zitrone zusammen mit 200 g weicher Butter in Stücken zu einer cremigen Masse verrühren.
  3. Die 3 Eier hinzugeben und schaumig schlagen.
  4. Nun die 130 g Milch zuschütten und gut vermischen.
  5. Als nächstes die 200 g gemahlenen Hasenüsse und 200 g Dinkelmehl mit 1/2 Packung Backpulver sieben, vermischen und zur Masse rühren.
  6. Die Einmachgläser zur Hälfte mit der Nusskuchen-Masse gfüllen. Hierbei die Ränder von den Gläsern sauber halten und eventuell mit einem Küchenpapier abwischen.
  7. Jetzt die Ringe in die Deckel legen und die Gläser mit den Deckeln und Klammern verschließen.
  8. Nun stellst du die verschlossenen Einmachgläser in den Einkochautomat auf das Gitter und schüttest diesen mit Wasser auf, bis knapp unter den Rand der obersten Gläsern.
  9. Der Kuchen wird jetzt bei 100 °C für 120 Minuten eingekocht. Die Zeit beginnt erst, wenn die richtige Temperatur erreicht ist.
  10. Nach dem Einkochen die Gläser mithilfe der Einkochzange aus dem Wasser herausholen und auf einem Küchentuch 24 Stunden bei Zimmtertemperatur abkühlen lassen. Erst hiernach kannst du die Klammern lösen und die Gläser in dein Vorratsregal einsortieren.

Tipps: Statt gemahlene Nüsse kannst du auch gemahlene Mandeln verwenden. Wer mag kann auch etwas Rum hinzugeben. Als Aromen verwende ich gerne selbstgemachten Vanillezucker aus echten Vanilleschoten und abgeriebene Schale einer getrockneten Biozitrone.

Wenn du Nüsse magst, probier doch auch mal meinen Nusslikör: Nusslikör

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert