Kraut4

Weißkohl einkochen

Rezept für Weißkohl auf Vorrat

Weißkohl wurde hier früher gerne Kappes genannt. Als Gemüse gab es das zu Kartoffeln recht häufig. Das Gericht war einfach zuzubereiten, lecker und vor allem preiswert.

Im Garten hatte man den Weißkohl angebaut und dieser wurde dann im Winter liebevoll zubereitet. Ab 10 Uhr vormittags fing man an das Mittagessen zu kochen, sodass es pünktlich um 12 Uhr auf dem Tisch stand.

Heute ist dieser Tagesablauf leider selten geworden, denn kaum einer hat in der Mittagspause die Zeit nach Hause zum Essen zu kommen. Generell verbringt man weniger Zeit damit nach der Arbeit in der Küche zu stehen. Aus diesem Grund finde ich es praktisch sich ein Gemüsegericht auf Vorrat zu kochen. Eingekocht in kleine Gläser spart man sich einiges an Zeit ein.

Es gibt mehrere Möglichkeiten Weißkohl zuzubereiten. Dieses Rezept schmeckt süß und wird mit Äpfeln gekocht.

Bitte beachte unbedingt vorher die Grundregeln des Einkochens

Weißkohl
Das eingekochte Kraut im Regal

Weißkohl für den Vorrat

Zubehör

  • Einkochgläser
  • Einkochgummiringe
  • Klammern
  • Glasheber
  • Einkochautomat mit Einlegerost

Zutaten:

  • 1 Weißkohl
  • 1 EL Schmalz
  • ca. 2 EL Zucker
  • 1 Zwiebel
  • 2 Äpfel
  • Salz
  • ca. 100 ml Apfelessig

Rezept für Weißkohl im Glas:

  1. Als erstes wird der Weißkohl gewaschen und von den äußeren Blättern befreit. Der Kohl wird zur Hälfte durchgeschnitten. Den Strunk schneidet man heraus. Mit einem großen Messer oder einem Hobel wird der Kohl fein geschnitten.
  2. Danach wird die Zwiebel wird halbiert und in feine Scheiben geschnitten.
  3. In einem großen Topf nun das Schmalz erwärmen und die Zwiebel gut glasig dünsten.
  4. Den Weißkohl hinzugeben kurz anbraten und 2 EL Zucker hinzugeben.
  5. Nun etwas Wasser aufschütten, salzen und das Gemüse mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  6. In dieser Zeit den Apfel klein schneiden und zum Kohl in den Topf geben.
  7. Ist der Kohl weich gekocht, schmeckt man das Gemüse mit ca. 100 ml Apfelessig und gegebenenfalls noch etwas Salz ab.
  8. Danach das Krautgemüse in die sauberen, stirilisierten Gläser füllen, mit abekochten Gummis, Deckeln und Klammer gut verschliessen.
  9. Die Gläser werden in den Einkochautomaten gegeben und Wasser wird bis zum oberen Rand der Gläser gefüllt.
  10. Die Einkochzeit beträgt nun 120 Minuten bei 100 °C. Die Zeit beginnt erst, wenn das Wasser die Temperatur erreicht hat.
  11. Nach den 2 Stunden die Gläser herausnehmen und bei Raumtemperatur vollständig abkühlen lassen.
  12. Erst am nächsten Tag die Klammern entfernen und die Gläser einlagern.
Weißkohl mit Äpfeln
Weißkohl in Gläsern
Weißkohl mit Äpfeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert